Home | Zugänglichkeit | Zum Inhalt | Sitemap | Kontakt

Sprache auswählen


Infobereich

Mit der Promotion in den Beruf

                                                                          

 

ABG - L’intelli’agence

Die Association Bernard Gregory (ABG) wurde 1980 in Paris gegründet. Ihre Aufgabe ist es, im Unternehmenssektor die Ausbildung durch Forschung zu valorisieren und den Berufseinstieg von Promovierten in allen Disziplinen der Privatwirtschaft zu unterstützen.

 

  Deutsch-Französische Servicestelle ABG-DFH

Die Deutsch-Französische Servicestelle ABG-DFH ist ein seit März 2008 bestehendes gemeinsames Angebot der Association Bernard Gregory und der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) mit der Aufgabe den Austausch von "good practices" zu fördern, sowie den Berufseinstieg von Promovierten in Deutschland und Frankreich zu begleiten und zu unterstützen. Um diese Ziele zu erreichen:

  • stellt sie Unternehmen und jungen DoktorInnen einen viel genutzten Stellenpool und eine Bewerberdatenbank mit internationalen KandidatInnen aller Disziplinen zur Verfügung und bietet Wirtschafts- und Bewerbungstrainings an,
  • dient sie Doktoranden und Promovierten, die im deutsch-französischen Raum mobil sind oder sein möchten, als Anlaufstelle.

Die deutsch-französische Servicestelle ABG-DFH wendet sich an NachwuchswissenschaftlerInnen aller Nationalitäten, die ihre Promotion in Deutschland oder Frankreich machen oder gemacht haben.       

 

 

Deutsch-Französische Studiengänge an der Université de Strasbourg

 

Mobilitätsförderung im Hochschulbereich

Das DFJW unterstützt kurze Studenten-Programme mit wissenschaftlicher Ausrichtung die dazu dienen, die Zusammenarbeit zwischen deutschen und französischen Hochschulen einzuleiten oder zu stärken und die Mobilität der Studenten und Doktoranden ins jeweilige Nachbarland zu fördern.
Projekte, die von Studenten- oder Doktorandengruppen organisiert werden, können ebenfalls gefördert werden.
Eine Förderung von trinationalen Programmen ist darüber hinaus auch möglich.

Mobilitätsförderung

 

Finde dein Stipendium

Das Portal www.mystipendium.de will allen Schülerinnen und Schülern kostenlos bei der Suche nach einer Förderung für das Wunschstudium helfen. Erstmalig in Deutschland werden mithilfe eines Matching-Verfahrens aus einer Datenbank mit über 2100 Fördereinträgen jedem Nutzer nur jene Stipendien und Auslandsstipendien angezeigt, die auf den eigenen Lebenslauf passen. Bei vielen Stipendien ist die Bewerbung bereits vor Antritt des Studiums möglich. Das Portal umfasst eine große Bandbreite an Fördermöglichkeiten, die von der Finanzierung der Lebensunterhaltskosten, über eine finanzielle Unterstützung von Auslandsaufenthalten hin zu Beihilfen für Studiengebühren reichen. Darüber hinaus liefert die Plattform zahlreiche Artikel zum Thema Stipendienbewerbung sowie Vorlagen für die eigene Stipendienbewerbung.

http://www.mystipendium.de

 

Französisches Kulturnetzwerk in Deutschland

Die Webseite http://www.institut-francais.de passt sich der Zeit an! Entdecken Sie die neue Webseite des französischen Kulturnetzwerkes mit den Rubriken Kultur, Sprache, Studium und deutsch-französische Forschung. Über die einzelnen Seiten finden Sie schnell Zugang zu den Kulturprogrammen der Institute und Kulturzentren sowie zu den Kursangeboten.

 

Schlagzeilen aus DIE ZEIT: Campus

Studienbeginn: Im Studium verheddert? So gelingt ein neuer Start

Sie studierte Jura aus Vernunft, er fiel durch mehrere Mathe-Klausuren. Zwei Studenten über ihren Abbruch und die Chance, die danach kam

Lire la suite

Versicherungen: Welcher Papierkram kann noch warten?

Manche Versicherungen braucht nur, wer ein Designersofa im WG-Zimmer hat. Um andere sollte sich jeder kümmern. Versicherungen, Steuern, Sparen: Was sein muss, was nicht

Lire la suite

Beat the Prof: Ist Einsamkeit ansteckend?

Was ist Einsamkeit eigentlich? Nehmen Frauen sie anders wahr als Männer? Und was ist der Nutzen dieses Gefühls? Eine Psychologin, zwölf Fragen – Beat the Prof!

Lire la suite

Unternehmensberater: Guter Rat, nicht teuer

Unternehmensberatungen bieten ihre Dienste für gute Zwecke oft kostenlos an. Das poliert das Image auf – und macht sie attraktiver für Berufseinsteiger auf Sinnsuche.

Lire la suite

Wirtschaftsingenieure: Die schlaueren BWLer?

Wirtschaftsingenieure werden zu Allroundtalenten ausgebildet und sind die Topverdiener unter den Akademikern. Aber dürfen sie sich wirklich Ingenieure nennen?

Lire la suite


Besuchen Sie auch

bei Fragen zum Studium in Frankreich und Deutschland die Internetseite der Deutsch-Französischen Hochschule: www.dfh-ufa.org


Diese Seite weiterempfehlen


Seite unten

Eine Veranstaltung der Deutsch-Französischen Hochschule